Operationstechnische Assistenz (OTA)

in Anlehnung an die Empfehlung der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) zur Ausbildung und Prüfung von Operationstechnischen- Assistentinnen /Assistenten vom 1. Januar 2014

Schulabschluss: Fachoberschulreife
Beginn: Jährlich am 1. Juli

Operationstechnische Assistentinnen und Assistenten werden nach ihrer 3-jährigen erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung in der Operationsabteilung, in der Endoskopie, in der Ambulanz und in der Zentralsterilisation eingesetzt.

Ausbildungsplan: Theorie
LernbereicheStunden
Lernbereich I (Kernaufgaben der OTA) 400
Hygiene, FK I Sterilisationsassistenz, Mikrobiologie
Patientenbetreuung
Apparatekunde
Maßnahmen in Krisen- und Katastrophensituationen
Umsetzung der Schmerztherapie
Berufskunde
Lernbereich II (spezielle Aufgaben der OTA)1300
Planung und strukturierte Ausführung der Anästhesieassistenz
Anästhesiologie und Intensivmedizin
Anatomie, topographische Anatomie und Physiologie
Berufsfachkunde und Erste Hilfe
Biomechanik, medizinische Physik und – Chemie, Strahlenschutzkurs
Allgemein- und Visceralchirurgie, Cardiochirurgie, Gefäßchirurgie
Gynäkologie und Senologie, Urologie
Kinderchirurgie
HNO, Ophthalmologie, MKG
Krankheitslehre und Pathophysiologie, Pharmakologie
MIC, Neurologie
Orthopädie, Traumatologie, Handchirurgie
Plastische Chirurgie, Verbrennungen
Krankenhausbetriebslehre
Unfallverhütung und Prävention
Lernbereich III (Ausbildungs- und Berufssituationen von OTA)200
Psychologie, Pädagogik, Soziologie
Lernbereich IV (rechtliche u. institutionelle Rahmenbedingungen)200
Rechtskunde
Staatsbürgerkunde
Summe der Unterrichtsstunden2100
Ausbildungsplan: Praxis
LernbereicheStunden
obligatorische Fachgebiete2400
Allgemein- und Visceralchirurgie700
Traumatologie oder Orthopädie600
Gynäkologie, Senologie oder Urologie200
Ambulanzen/Notfallaufnahme250
Zentralsterlisation200
Endoskopie200
Pflegepraktikum auf einer chirurgischen Station100
Anästhesie150
optionale Fachgebiete (mindestens 200 Stunden je Fachgebiet)600
Augenchirurgie
Gefäßchirurgie
HNO
Neurochirurgie
Thoraxchirurgie
andere Disziplinen
Summe der fachpraktischen Stunden3000
Bewerbung

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen zu Händen Frau Hampel oder Frau Kropsch.

Bis spätestens zum Ausbildungsbeginn müssen vorliegen:

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • beglaubigte Zeugniskopien
  • 2 Lichtbilder
  • polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als 6 Wochen vor Ausbildungsbeginn)
  • gültige Aufenthaltsgenehmigung für den gesamten Ausbildungszeitraum
  • ärztliches Attest (Nachweis darüber, dass Sie sowohl psychisch als auch physisch gesund und in der Lage sind, die Ausbildung zur OTA- Operationstechnische Assistenz zu absolvieren.)
  • Zeugnis über Hepatitis B-Immunisierung

Team
Medical School
academia chirurgica

Als PDF

Weitere Ausbildungen: